SIMSme Powered by Deutsche Post

How to Use: News-Kanal für Mitarbeiter und Kunden erstellen

Über den SIMSme Infokanal kommunizieren Unternehmen und Verwaltungen interaktiv mit Mitarbeitern, Kunden und Bürgern

Branchen-News, Fachartikel oder das Sonderangebot für den Kunden: Nachrichten, die Verwaltungen und Unternehmen über Messengerkanäle leiten wollen, müssen sich schnell und einfach einbinden lassen. Mit SIMSme Business ist das möglich.

Die Digitalisierung schreitet voran: Firmen und Verwaltungen müssen hier mitgehen, wenn sie den Anschluss zu ihren Kunden und Bürgern nicht verlieren wollen. Egal ob wichtige und nützliche Informationen für Stadtbewohner, News aus dem eigenen Unternehmen, spontane Hinweise oder Rabattaktionen – das alles lässt sich einfach via Messenger direkt auf die Smartphones der Zielgruppe senden und damit einen Kontakt in Echtzeit herstellen.

Direkter Servicekontakt via Chat

Mit einem eigenen kommunalen oder einem Unternehmenskanal in der Privatkunden-App von SIMSme ist das möglich. Übersichtlich gegliedert in Rubriken und Unterrubriken, natürlich im CI/CD des Unternehmens oder der Behörde. Jeder SIMSme Nutzer kann diese Kanäle kostenlos beziehen. Damit ist der Infokanal eine optimale Möglichkeit, die eigenen Mitarbeiter, Bürger und Kunden direkt und gezielt anzusprechen. Auch in den Kanälen gibt es eine Kontaktfunktion.

Hierüber können die Nutzer direkt mit Servicemitarbeitern chatten. Und diese Anfragen müssen die Mitarbeiter nicht auf dem Smartphone beantworten – denn SIMSme Business kann auch ganz bequem am Schreibtisch im Webbrowser genutzt werden.

Einfacher Schritt zum Infokanal

  1. Im Management Cockpit einen neuen Kanal erstellen
  1. Infokanal benennen, optional Bild auswählen und rechts Kanalmitglieder auswählen
  2. Für regelmäßige Informationen RSS-Feeds auswählen, etwa aus dem Intranet oder aus einer externen Quelle

4. Das Management Cockpit zieht sich automatisch aus den RSS-Feeds Inhalte und leitet sie in die entsprechenden Kanäle weiter

5. Für interne Informationen Kanalempfänger, beispielsweise das Kundenteam, das HR- oder Design-Department, auswählen

6. Bei Bedarf Push-Nachrichten manuell einstellen

Fertig ist der übersichtliche Nachrichten-Feed, der genau das beinhaltet, was gebraucht wird – und genau die erreicht, die gemeint sind. So hilft der Messenger, ohne großen Aufwand Prozesse effizienter und effektiver zu machen. Digitalisierung, die Schritt für Schritt vorangeht.

Neueste Artikel
Neueste Artikel